Volker Zastrow im AfD-Fanshop

Gegen den Strom

Ich war sprachlos: Traf ich doch im AfD-Fanshop auf Volker Zastrow! Richtig verstanden: Volker Zastrow!

In nahezu allen deutschen Redaktionstuben gibt es auf die AfD abgerichtete Wadenbeißer.  Meist sind es kleine Kläffer.  Nicht so Volker Zastrow. Er ist  Chefredakteur der eigentlich seriös daher kommenden  Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.  Beim Thema  „AfD“ hingegen verliert er jeden Anstand. Da legt er los, wütet und geifert wie ein losgelassener Kettenhund. Zum Beispiel hier oder hier.

Und nun begegnet mir Volker Zastrow eher zufällig beim Stöbern im AfD-Laden. Nein, natürlich nicht als Person. Sondern als Autor des dort angebotenen Büchleins „Gender“, Untertitel: Politische Geschlechtsumwandlung.  Gender?

Tatsächlich setzt sich Volker Zastrow äußerst kritisch mit diesem gesellschaftlichen Phänomen und seiner Entstehungsgeschichte auseinander. Die Protagonisten  werden namentlich benannt, unter anderem auch die Person, die in Bundeswehrkreisen heute mit dem Kürzel „UvdL“ belegt ist. Und natürlich fehlt auch nicht die tragische Geschichte von David Reimer.

Ursprünglichen Post anzeigen 179 weitere Wörter